Aquaponik

Das Prinzip von Aquaponik besteht aus einer Verbindung von Aquakultur (Aufzucht von Fischen) und Hydrokultur (Kultivierung von Nutzpflanzen) in einem geschlossenen Kreislauf, aber in getrennten Behältern.

Die Nutzpflanzen wachsen in anorganischem Substrat (zum Beispiel Kies, Mineralwolle oder Blähton-Kugeln) in Behältern, die regelmäßig mit nährstoffreichem Wasser aus den Fischbehältern gefüllt werden. Daneben existieren weitere Kultivierungsmöglichkeiten, wie beispielsweise basierend auf der Nährstofffilm-Technik (Pflanzen wachsen meist in Röhren und werden von einer Nährstoff-Lösung umspült) oder der Tiefwasser-Kultur  (hier wachsen die Pflanzen mit den Wurzen direkt und dauerhaft in mit Sauerstoff angereichertem Wasser). In allen Fällen wird überlaufendes Wasser wird zurück in die Fischtanks geleitet.

Das Prinzip beruht auf dem natürlichen Stickstoffkreislauf:                           Nitrifizierende Bakterien am Fischtankgrund und im Substrat der Pflanzenbehälter wandeln Ammonium und Ammoniak aus Fischausscheidungen über Zwischenprodukt Nitrit in Nitrat um, welches als Nährstoff für die Nutzpflanzen dient.

Gezüchtet wird häufig Tilapia, eine Gattung der Buntbarsche. Auch andere Fischarten können gezüchtet werden, entscheidend ist hierfür ebenso wie bei der Auswahl der anzupflanzenden Gemüsesorten hauptsächlich die Umgebungstemperatur. Zwar kann die Wassertemperatur mit Hilfe von Heizungen, Wärmepumpen, Klimaanlagen oder Ähnlichem den Bedürfnissen der Pflanzen und Fische angepasst werden, jedoch müssen dabei die zusätzlichen Elektrizitätskosten berücksichtigt werden.

Vorteile:
  • Geschlossener Wasser- und Nährstoffkreislauf: Frischwasserzufuhr nur zum Ausgleich von Verlusten durch Verdunstung oder durch Pflanzenentnahme.
  • Hydroponische Pflanzenzucht ist gegenüber dem Anbau auf Erde effizienter hinsichtlich einem höheren Ertrag, geringerem Wasserverbrauch und weniger Platzbedarf.
  • Keine Zugabe von künstlichen Düngemitteln zu den Pflanzen, sondern Nutzung von aufbereiteten Fischausscheidungen.
  • Ganzjährige Produktion möglich.